Kompass
Virtuelle Wahlen des Wahlvorstands nach § 129 BetrVG?
§ 129  BetrVG soll die die Arbeit des Betriebsrats während der Coronapandemie erleichtern. Es gibt jedoch noch offene Fragen.
Kompass
„GWB 10.0“: Das digitalisierte Kartellrecht
Das BMWi will das deutsche Kartellrecht an die Herausforderungen des digitalen Zeitalters anpassen.
Kompass
Es bleibt dabei: Crowdworker sind grundsätzlich keine Arbeitnehmer
Was bedeutet die Entscheidung des LAG München für Unternehmen?
Kompass
EuGH entscheidet über Cookies
Unternehmen, die Cookies auf ihren Websites einsetzen, sollten ihre Cookie-Banner und Cookie-Notices prüfen.
Kompass
Verbandssanktionengesetz: Was auf Unternehmen jetzt zukommt
Verbandssanktionengesetz: Was sollten Unternehmen jetzt tun?
Kompass
Fremdpersonal rechtssicher einsetzen
Unsere Blog-Reihe zeigt, wie der Fremdpersonaleinsatz rechtssicher und flexibel gelingen kann.
Kompass
Brexit: 8 Fragen und Antworten zum gelockerten Kündigungsschutz für Banker
Wer wird vom gelockerten Kündigungsschutz für Banker im Rahmen des Brexits profitieren?
Kompass
Drohnen und Datenschutz
Was müssen Unternehmen und Privatpersonen beim Einsatz von Drohnen aus datenschutzrechtlicher Sicht beachten? Ein Überblick.
Kompass
Betriebliche Altersversorgung
Zum 1. Januar 2018 traten durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz Neuregelungen der betrieblichen Altersversorgung in Kraft. Das eröffnet Unternehmen interessante Optionen.

BVerfG: Vorläufiges Verbot staatsanwaltlicher Auswertung von Kanzleiunterlagen

Am 26. Juli 2017 beschränkte das Bundesverfassungsgericht (2 BvR 1287/17, 2 BvR 1405/17, 2 BvR 1562/17, 2 BvR 1583/17) vorläufig die Auswertung von Dokumenten und Daten, die bei einer Kanzlei beschlagnahmt wurden. Das Gericht befand, dass die Staatsanwaltschaft München – einstweilen – die in einer Großrazzia in einer Kanzlei beschlagnahmten Materialien nicht auswerten darf. Daten… Artikel ansehen

Mobiles Arbeiten: Risiken und Chancen

Mit dem Laptop am Strand – in der Welt der vernetzten Digitalisierung wird Arbeit mobil und findet mittels digitaler Endgeräte überall statt. Für Unternehmen kann mobile Arbeit zu höherer Flexibilität und Produktivität im Wettbewerb führen. Es gibt aber arbeitsrechtliche Fallstricke.

Social Media und betriebliche Mitbestimmung

In der Arbeitswelt 4.0 gehört zur professionellen Außendarstellung vieler Unternehmen auch ein Social Media Auftritt. Er dient der Öffentlichkeitsarbeit, der Kundenwerbung und -bindung oder dem Recruiting von Mitarbeitern. Wie können Unternehmen die digitale Präsenz in sozialen Netzwerken rechtssicher gestalten?